• VW e-Golf Infinite Ad

    volkswagen-e-golf

    von artworx, Mai 2017

    Der neue elektronische VW Golf glänzt in coolem Design: Für unseren Kunden VW haben wir ein Infinite Ad mit interaktiver Roadmap umgesetzt. Unbegrenzt in seinen vertikalen Maßen liefert das Infinite Ad reichlich Platz für Information und ausdrucksstarke Präsentation.

    VW Golf Infinite Ad mit interaktiver Roadmap
    Kunde: VW Österreich  Kategorie: Infinite Ad


    Anzeigen ...
  • VW Arteon Parallax Ad

    news(1)

    von artworx, April 2017

    Das Parallax Ad feiert Premiere auf ORF.at! Vor allem die mobile Version ist interessant, da sich beim scrollen ein dynamisches Fenster zwischen den Content schiebt und das Werbemittel erscheint. Scollt der User weiter, legt sich der Content wieder über das Werbemittel.

    VW Arteon Parallax Ad
    Kunde: VW Österreich  Kategorie: Parallax Ad


    Anzeigen ...
  • VW Golf Rabbit Sitebar Ad

    rabbit

    von artworx, April 2017

    Auch nach Ostern bleibt der neue VW Golf präsent! Das Sitebar Ad enthält einen interaktiven Suchscheinwerfer, welcher der Mausbewegung folgt und dadurch besonders aufmerksamkeitsstark ist. Das gesamte Werbemittel erscheint erst nach fünf Sekunden.

    VW Golf Rabbit Sitebar
    Kunde: VW Österreich  Kategorie: Sitebar


    Anzeigen ...
  • Neue Mitarbeiterin – Lisa Mayrhuber

    ^A90199E265ACC605016E00311A373152CCD024C2C112DAC5C3^pimgpsh_fullsize_distr

    von artworx, April 2017

    Lisa ist seit April unser neues Team Mitglied. Sie ist 23 Jahre jung, aus Wels und übernimmt von nun an unsere Buchhaltung sowie Assistenzarbeiten für die Geschäftsleitung. Herzlich willkommen bei der artworx, Lisa!

     

  • SPAR Wurstbudlchallange 2017

    SPAR WURSTBUDENCHALLANGE

    von artworx, April 2017

    Feinkost – Feinschmecker vortreten! Für unseren Kunden SPAR Österreich haben wir die Wurstbudlchallange 2017 umgesetzt. Bestellungen richtig ausführen, Punkte sammeln und einen “Beertender” gewinnen!


    Anzeigen ...
  • VW Golf Rabbit Sitebar Ad

    news(1)

    von artworx, April 2017

    Frohe Ostern mit dem neuen VW Golf Rabbit! Passend zum Start der Karwoche wurde ein Sitebar Ad für Volkswagen gestaltet. Damit kann Ostern kommen!

    VW Golf Rabbit Sitebar
    Kunde: VW Österreich  Kategorie: Sitebar


    Anzeigen ...
  • Bank Austria Video Sitebar

    news(1)

    von artworx, April 2017

    Für unseren Kunden Bank Austria wurde ein dynamisches XL Sitebar Ad entworfen. Das Video mit Testimonial und Fußballer David Alaba liegt im Hintergrund des Werbemittels, während der vordere Teil der Sitebar statisch gestaltet wurde und zusätzliche Informationen über das Produkt bietet.

    Bank Austria Video Sitebar
    Kunde: Bank Austria Kategorie: Video Sitebar


    Anzeigen ...
  • VW Golf7 Video Sitebar Ad

    news(1)

    von artworx, April 2017

    Unser aufmerksamkeitsstarkes Video Sitebar Ad für den Kunden VW präsentiert den neuen VW Golf 7 von seiner besten Seite. Im oberen Bereich der fixierten Sitebar wurde ein Werbevideo integriert, während der untere Teil den neuen VW Golf in seiner vollen Größe mit zusätzlichen Informationen zeigt.

    VW Video Sitebar
    Kunde: VW Österreich  Kategorie: Video Sitebar


    Anzeigen ...
  • HTTP VS. HTTPS – WARUM GOOGLE HTTPS BESSER RANKT

    blackandwhite__final

    von artworx, März 2017

    Google hat im August 2014 begonnen Websites mit HTTPS-Verschlüsselung in ihrem Algorithmus höher zu ranken, um Website-Betreiber zu motivieren ihre Onlineangebote besser abzusichern. Dennoch: Bei den Experimenten mit den Keywords wurde klar, dass weniger als ein Prozent der Websites verschlüsselt übertragen werden. Ist das immer noch so? Wir sehen uns an, was sich bis 2017 geändert hat.

     

    Die Basics: Was ist HTTPS und warum forciert Google die Umstellung?

    Hypertext Transfer Protocol Secure” ist ein Kommunikationsprotokoll zur Datenübertragung im Internet. Der Unterschied zu dem alten HTTP liegt in der Verwendung eines SSL/TLS Zertifikats, welches eine verschlüsselte und abhörsichere Verbindung zwischen Browser und Webserver herstellt und. User können also mit der Webpage sicher kommunizieren. Ohne eine solche Verschlüsselung wären alle übertragenen Daten im Klartext der Website einsehbar und auch durch dritte Parteien manipulierbar. So ein Zertifikat ist einfach installiert und schafft mehr Vertrauen bei Kunden. Richtig eingesetzt und umgesetzt kann das Zertifikat für Seitenbetreiber eine positive Geschäftsentwicklung begünstigen. Ein Beispiel: Ein halbes Jahr nach der Ankündigung von Google verstärkt auf HTTPS zu setzen, war ein Anstieg in der Viewability der Websites, welche ein SSL Zertifikat besitzen, zu verzeichnen. Bei Microsoft oder Spotify stieg die Sichtbarkeit um ein Prozent oder bei Apple um ganze fünf Prozent.

    Google hat das Ziel seine Suchmaschine nicht nur schneller, sondern auch sicherer machen. Damit trifft das Unternehmen den Nerv der Zeit: Laut einer Europäischen Umfrage von Global Sign zum Thema „Customer confidence und conversions with SSL“ sind über neun von zehn Personen eher bereit einer Website zu vertrauen bzw. ihre persönlichen Daten zu hinterlassen, wenn die Website Sicherheitsindikatoren aufweist. Google kennzeichnet sichere Sites, je nach Zertifikat, mit einem grünen Schloss und dahingehend Anpassungen werden laufend vorgenommen.

    Https

    Als sicher gekennzeichnete Site

     

    Http

    Als unsicher gekennzeichnete Site

     

    Vorteile

    Mehr Sicherheit

    Das Ziel von Google ist mehr Sicherheit im Internet zu garantieren. Zurecht: Der Symantecs Internet Security Threat Report von 2016 berichtet von einem Anstieg von Web-Attacken um 36 Prozent von 2014 auf 2015. Das hat nur indirekt mit einer Empfehlung für HTTPS zu tun, da es keine Firewall ist und deshalb keine Cyberattacken ausschließt. Diese Zahl ist dennoch relevant, wenn man bedenkt, dass die Bedrohungen im Internet immer brisanter werden. Die Internet Engineering Task Force (IETF), welche Standards für das Internet festlegen, hat deshalb 2015 die neue Version HTTP/2 publiziert. Diese ist notwendig geworden, um die Übertragung der Website zu beschleunigen und den Leerlauf zu verringern bzw. war die erste Version den Anforderungen des Websiteaufbaues nicht mehr gewachsen. Jeder größere Browser unterstützt diese Version jedoch nur in Kombination mit SSL, um gleichzeitig den neuen Sicherheitsstandard zu etablieren.

    Bessere SEO Werte

    Zusätzlich ist mit HTTPS (nach einem leichten Rückgang) mit besseren SEO Werten in der Gesamtmarketingstrategie zu rechnen, denn es steht für jene Qualität, auf die Goolge im Ranking Wert legt.

    Gemeinsam stark sein

    Mit dem Hintergrund von mehr Sicherheit blockiert Google auch Verweise von HTTPS zu HTTP Seiten. Diese Verweise werden als Direct Traffic gewertet, obwohl dieser außerhalb der Seiten im Google Netzwerk kommt. Das lässt eine Verzerrung im Reporting zu. Wenn jedoch mehr oder alle Seiten auf HTTPS laufen, desto weniger Sorgen müssen sich Seitenbetreiber über möglichen Referral-Traffic machen.

     

    2014 vs. 2017 – Was hat sich geändert?

    Um Seitenbetreibern Zeit zur Umstellung zu geben, wurde 2014 der Secure-Vorteil von Google sehr schwach gewichtet. 2017 sieht das schon anders aus: Es herrscht ein langsamer, aber kontinuierlicher Trend zu HTTPS verschlüsselten Websites. User legen mehr Wert auf gesicherte Verbindungen.

    Percerntage of pages loaded over HTTPS

    Quelle: Google Transparency Report

    Google hat nun offiziell erklärt, dass HTTPS offiziell als Faktor in den Suchstandards aufgenommen wird. Gleichzeitig wird der Chrome Browser den User graduell auf unsichere HTTP-Websites hinweisen. Im Januar 2017 lagen die HTTPS Aufrufe bei MAC- und Chrome OS-Usern bei 63 Prozent bzw. 68 Prozent, 54 Prozent kamen über Windows und 47 Prozent über Android-Betriebssysteme.

     

    How to: Anleitung zur Umstellung auf HTTPS

    1. Prüfen ob die Website bereits ein SSL-Zertifikat besitzt.
    2. Wenn nicht: Ein SSL Zertifikat erwerben und dieses installieren. Am Einfachsten ist es, dieses von dem eigenen Webserver-Provider installieren zu lassen.
    3. Der technische Betreuer des Providers übernimmt Anpassungen am Setup und an diversen Schnittstellen, sowie die richtige Verschlüsselung und passende Konfiguration.

     

    Bei der Umstellung kann es aber auch zu manchen Problemen kommen. Um das zu vermeiden, hier eine Checklist auf was bei der Umstellung auf HTTPS zusätzlich geachtet werden muss:

    • Weiterleitungen von der alten URL auf die Neue müssen eingerichtet werden um Duplikate zu vermeiden. Wichtig ist, dass der Webmaster den korrekten HTTP-Status 301 „Moved Permanetly“ als Redirect eingibt.
    • Webmaster müssen darauf achten, dass alle Werbekonten (bspw. Google Adwords) aktualisiert werden. Unverschlüsselte Bilder, Skripte in der Site blockiert der Browser grundsätzlich, hängt aber auch vom Browser ab. Beispielsweise ist Google Chrome sehr strikt, während Safari lockerer im Umgang ist. Ein Problem ist ebenfalls, dass ein Großteil der Werbung noch unverschlüsselt ausgespielt wird. Wenn Websites, wie orf.at, auf HTTPS umstellen, wird unverschlüsselte Werbung darauf nicht mehr ausgespielt.
    • Das Ziel von HTTPS Vertrauen zu schaffen wird mit einer falschen Implementierung verfehlt.
    • Aktualisierung der Google Sitemap und Hinterlegung im Webmaster Tool
    • Webmaster Tools und Analytics müssen neu eingestellt werden, da es sich bei HTTP und HTTPS eigentlich um zwei verschiedene Websites handelt.
    • Alle externen und internen Links noch einmal überprüfen, selbst mit einem 301-Redirect. Manuelle Maßnahmen sind eventuell notwendig – das kommt immer darauf an, wie die Inhalte im CMS eingepflegt wurden.

     

    Nachteile

    Kosten

    Auch wenn eine Sicherung einer Website einem auf lange Sicht ein besseres Ranking beschert gibt es hier auch Nachteile. Für das Zertifikat fallen laufend Kosten an und diese sind oftmals nicht gerade billig. Die Kosten variieren von Anbieter zu Anbieter, oder der Dauer der Vertragsbindung bzw. die Art des Zertifikats. Auch die Reputation der Zertifikatanbieter spielt eine Rolle: Seriöse Anbieter verlangen beispielsweise einen Firmenbuchauszug. Billigere Anbieter werden oft im Ranking von Google dennoch als unsicher eingestuft. Daher raten wir auf die Qualität zu achten, ein Zertifikat auszuwählen, das wirklich zu der Website passt und lieber etwas mehr Geld zu investieren:

    • Einfache, domaingeprüfte SSL Zertifikate mit Domain-Validierung sind kostengünstig und geeignet für kleinere Websites und Unternehmen, wobei das Vertrauen des Kunden eine untergeordnete Rolle spielen. Die Authentifizierungsstufe ist hier am geringsten und es wird nur der Besitz der entsprechenden Domain geprüft, für der ein Zertifikatserwerb beantragt wird.
    • Gewerbliche Seiten und Online Shops sollten auf die hochwertigere Lösung von Organisation SSL-Zertifikaten zurückgreifen, da sie mit sensiblen Daten handeln. Die Zertifikate mit Inhaber Validierung sind umfangreicher und ist eine sichere Lösung für beide Seiten. Das Vertrauen des Kunden steht für die Website ganz oben. Durch den größeren Überprüfungsaufwand ist dieses Zertifikat teurer, bietet aber mehr Sicherheit.
    • SSL Zertifikate mit Extended Validation bieten eine Premium Lösung an Sicherheit für Shops und Online Banking. Sie haben die höchste Authentifizierungsstufe, aber auch die höchsten Kosten.

    Aufwand

    Der Aufwand einer Zertifizierung ist für kleinere Website-Betreuer oder einfache Blogger nicht immer ersichtlich. Sie haben aber letztendlich keine andere Wahl, als ihre Website ebenfalls zu verschlüsseln, wenn sie im Ranking nicht abgestraft werden wollen. Die monopolartige Machtposition von Google wird hier einmal mehr bewusst.

    Counter Sharing Tools wieder auf Null

    Einen weiteren großen Nachteil gibt es, welcher eigentlich nicht direkt mit HTTPS zu tun hat, aber dennoch Beachtung verlangt. Durch die Umstellung der Website werden die Counter der Social Sharing Tools auf null zurückgesetzt. Diese zeigen an wie viele User den Inhalt geshared, geliked oder kommentiert haben. Weil sich diese aber an der URL an geteilten Inhalts orientieren und sich die URL bei der Umstellung ändert, beginnen die Counter wieder von vorne zu zählen. Eine Umstellung von HTTP auf HTTPS ist also wie ein Domain-Umzug zu behandeln.

     

    Fazit

    Trotz mancher Nachteile überwiegen die Vorteile. Sicherheit im Netz ist eine wünschenswerte Maßnahme. Google ist so einflussreich, dass man über kurz oder lang nicht um das SSL-Zertifikat herumkommen wird. Sinnvoll ist aber auf jeden Fall, nicht immer basierend auf Algorithmus Änderungen zu handeln, sondern auf Grund der Needs der User und des Business.

     

     

    Quellen:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/HTTPS-Verschluesselung-verbessert-Google-Ranking-2287896.html

    https://www.drweb.de/magazin/moderne-seo-der-google-rankingfaktor-https-und-lets-encrypt-69155/

    https://www.brightedge.com/blog/http-https-and-seo/

    https://blog.limesoda.com/2015/04/https-als-ranking-faktor-bei-google-ein-guter-zeitpunkt-umzustellen/

    https://blog.whmcs.com/?t=115442

    http://downloads.globalsign.com/acton/attachment/2674/f-0360/1/-/-/-/-/increase-conversions-with-SSL.pdf

    https://www.entrepreneur.com/article/281633

    https://www.google.com/transparencyreport/https/metrics/?hl=en 

    http://www.promomasters.at/blog/umstellung-auf-ssl-https/

    https://www.symantec.com/content/dam/symantec/docs/reports/istr-21-2016-en.pdf

    http://downloads.globalsign.com/acton/attachment/2674/f-0360/1/-/-/-/-/increase-conversions-with-SSL.pdf

    http://www.chip.de/artikel/HTTP_2-Der-neue-Web-Standard_75826963.html

    https://hosting.1und1.de/digitalguide/websites/webseiten-erstellen/wie-stelle-ich-meine-seite-auf-ssl-und-https-um/

  • VW Golf7 Interactive Sitebar

    news(1)

    von artworx, März 2017

    Für unseren Kunden VW haben wir eine interaktive Sitebar umgesetzt, welche eine integrierte Slideshow der neuen VW-Modelle beinhaltet. Der User kann sich ganz einfach durchklicken und sich darüber hinaus weitere Informationen holen.

    VW Interaktive Sitebar
    Kunde: VW Österreich Kategorie: Interactive Sitebar


    Anzeigen ...
  • SPAR Gartenzone 2017

    gartenzone_spar

    von artworx, März 2017

    Gemeinsam mit SPAR haben wir die diesjährige Gartenzone Promotion umgesetzt. Alle Pflanzenfreunde und Hobby-Gärtner sind eingeladen, bei der Challange mitzumachen.


    Anzeigen ...
  • Neuer Mitarbeiter – Marvin Bühringer

    marvin

    von artworx, März 2017

    Marvin ist mit März unser neuester artworx Mitarbeiter. Er ist 20 Jahre alt und macht bei uns seine Ausbildung zum Web-Developer. Damit hat er sein Hobby zum Beruf gemacht, denn auch in seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Design und Spiele-Programmierung. Willkommen bei der artworx, Marvin!

  • SPAR Eierlauf 2017

    Spar Eierlauf

    von artworx, März 2017

    Für unseren Kunden SPAR haben wir heuer bei der Oster Promotion Osternester versteckt. Nester finden und gewinnen – auf die Hasen, fertig, los!


    Anzeigen ...
  • VW Frühlingsaktion Infinite Ad

    volkswagen

    von artworx, März 2017

    Das Infinite Ad ist Teil der Frühlingsaktion von VW. Das Werbemittel ist an der Seite festgepinnt, geht aber in seinen Längenmaßen mit der Seite konform. Seine ausdrucksstarke Fläche bietet Informationen über die ausgesuchten Frühlingsmodelle von VW.

    VW Frühlingsaktion Infinite Ad
    Kunde: VW Österreich Kategorie: Infinite Ad


    Anzeigen ...
  • SPAR enjoy Contest 2017

    Spar Enjoy

    von artworx, März 2017

    Der SPAR enjoy Contest wurde auch heuer wieder von uns gestaltet. Bei dem Wettbewerb kann jeder Food-Gourmet mitmachen. Die Geschmacksknospen werden sich freuen!


    Anzeigen ...
  • VW Golf 7 XL Sitebar Ad

    Volkswagen Golf 7

    von artworx, März 2017

    Für den Kunden VW wurde ein XL Sitebar Ad zur Markteinführung des neuen Golf 7 kreiert. Das Werbemittel stellt die neue Golf Serie in spannender Aufmachung vor und liefert die wichtigsten Produktinformationen.

    VW XL Sitebar Ad
    Kunde: VW Österreich Kategorie: XL Sitebar


    Anzeigen ...
  • SPAR Faschingspromotion 2017

    fasching

    von artworx, März 2017

    Mit Tröten und Trompeten ins Faschings-Getöse! Für unseren Kunden SPAR haben wir auch dieses Jahr die Faschingsumzug Promotion gestaltet. Mitspielen, Geschenke fangen und tolle Preise gewinnen!


    Anzeigen ...
  • Think New Interactive

    think_new

    von artworx, März 2017

    Für VW wurde erstmals eine interaktive Video Sitebar entworfen, die mehrere Werbebotschaften in einer Anzeige vereint. Drei Videos wurden in das Werbemittel eingebaut. Legt der User den Cursor auf ein Bild, expandiert dieses und aktiviert sich. Der User kann sich also selbstbestimmt jene Information holen, die für ihn interessant ist.

    Think New Interactive Video Sitebar
    Kunde: VW Österreich Kategorie: Interaktive Video Sitebar


    Anzeigen ...
  • Stiegl Overlay

    Stiegl_Onepage Ad

    von artworx, März 2017

    Wie auch für SEAT Leon wurde für Stiegl ein intelligentes Onpage Ad kreiert. Der Unterschied: Das Onpage Ad erklärt die einzelnen Features des STIEGL Freundeskreises. Der Layer legt sich über die Seite und erklärt dem User die Vorteile einer Mitgliedschaft. Per Klick lässt sich das Werbemittel leicht schließen.

    Stiegl Overlay Ad
    Kunde: Stiegl Österreich Kategorie: Overlay Ad


    Anzeigen ...
  • Neuer Mitarbeiter – Raphael Leithner

    1

    von artworx, Februar 2017

    Raphael ist seit November Teil unseres Teams und macht hier die Ausbildung zum Mediendesigner. Als leidenschaftlicher Fotograf und Bildmonteur verbindet er Arbeit und Hobby und unterstützt das Team im Bereich Grafik und Design. Willkommen bei der artworx, Raphael!

  • interwetten Kitzbuehl Sitebar

    newsbeitrag-interwetten

    von artworx, Februar 2017

    interwetten Kitzbuehl Sitebar
    Kunde: interwetten Kategorie: Video Sitebar


    Anzeigen ...
  • VW Laughing Horses Video Sitebar

    vwtiguan

    von artworx, Februar 2017

    Für den neuen VW Tiguan mit Trailer Assist wurde ein dynamisches XL Sitebar Ad entworfen. Das Werbemittel erklärt die Funktionen des neuen VWs im Look & Feel der Tiguan-Optik.

    VW Laughing Horses Video Sitebar
    Kunde: VW Kategorie: Video Sitebar


    Anzeigen ...
  • VW EnjoyTheSilence Sitebar

    news_artworx_site

    von artworx, Februar 2017

    Gemeinsam mit VW wurde ein dynamisches XL Sitebar Ad entworfen. Der statische vordere Teil bietet eine opulente Werbefläche und liefert Informationen zum neuen VW e-Golf. Das Video mit der Werbebotschaft wurde maskiert in den Hintergrund gelegt.

    VW EnjoyTheSilence Sitebar
    Kunde: VW Kategorie: Sitebar


    Anzeigen ...
  • Zenker Easy-Living Sitebar

    newsbeitrag-zenker

    von artworx, Februar 2017

    Für den Kunden Zenker wurde eine Sitebar mit dynamischen Inhalt gestaltet. Das Werbemittel macht vertikal einen Kameraschwenk über den Inhalt und offenbart zusätzliche Informationen über das Produkt.

    Zenker Easy-Living Sitebar
    Kunde: Zenker Kategorie: Sitebar


    Anzeigen ...